top of page

Single-Sign-On-Authentifizierung

Für diejenigen, die zusätzlichen Schutz benötigen ...

Was ist SSO-Authentifizierung?

Single Sign-On ist ein Authentifizierungsschema, das es einem Benutzer ermöglicht, sich mit einer einzigen ID und einem Kennwort bei einem von mehreren verwandten, aber unabhängigen Softwaresystemen anzumelden. Echtes Single-Sign-On ermöglicht dem Benutzer, sich einmal anzumelden und auf Dienste zuzugreifen, ohne die Authentifizierungsfaktoren erneut eingeben zu müssen

Was sind die Vorteile von SSO?

SSO reduziert die Anzahl der Angriffsflächen, da sich Benutzer nur einmal am Tag anmelden und nur einen Satz Anmeldeinformationen verwenden. Die Reduzierung der Anmeldung auf einen Satz von Anmeldeinformationen verbessert die Unternehmenssicherheit. Wenn Mitarbeiter für jede App separate Passwörter verwenden müssen, tun sie dies normalerweise nicht.

Wie funktioniert es in Event?

Wenn ich ein Ein-Faktor-Authentifizierungsbenutzer bin ...

Metadaten werden mit der Kunden-IT und Event-IT geteilt.

Die Kunden-IT erstellt den SSO-Prozess.

Ein Superuser wird in Event erstellt.

Der Superuser erstellt das Konto und alle für dieses Konto erforderlichen Produkte.

Der Superuser „lädt“ Benutzer zu Produkten ein.

Die Benutzer erstellen keine Konten selbst in Event, sondern melden sich stattdessen über den SSO-Zugang an, wobei Event die Verbindung zwischen Produkten und Benutzer herstellt.

Der Benutzer hat jetzt über seine eigenen Firmenanmeldedaten Zugriff auf Event.

Es funktioniert nicht für mich?

Aber mir wurde gesagt, dass ich SSO verwenden soll!

Denken Sie daran, dass SSO erfordert, dass Ihr Unternehmen den Prozess ebenfalls implementiert hat.

Das Event-Team

von Menschen entworfen: gebaut  mit Maschinen

bottom of page